Aktuelles

Überwältigendes Mitgliedervotum für Julia Klöckner

98 Prozent der Wormser CDU-Mitglieder sprechen sich für Julia Klöckner aus als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl / MdL Kessel: Gute Aussichten

Am Freitag, 29. Januar, kann sich jeder selbst ein Bild von der CDU-Landesspitzen-Kandidatin machen. Dann kommt Julia Klöckner nach Worms.

WORMS Die Wormser CDU-Mitglieder haben darüber abgestimmt, wen sie bei der Landtagswahl 2011 an der Spitze für besonders geeignet halten. Das Ergebnis ist eindeutig: mit einem Traumergebnis von 98 Prozent steht die Wormser CDU fest hinter Julia Klöckner, die bereits im November auf CDU-Landesebene auf Vorschlag des Vorsitzenden Christian Baldauf einstimmig zur Spitzenkandidatin ernannt worden war. Der Landtagsabgeordnete für Worms, Adolf Kessel, bekräftigte: "Mit Julia Klöckner hat die CDU gute Chancen die Regierungsverantwortung zu übernehmen".

CDU Kreisvorsitzender Hans-Joachim Kosubek stellte das Ergebnis der  Mitgliederbefragung vor. Klöckner hatte sich auf eigenen Wunsch dem Votum der Mitglieder gestellt, weil sie wissen wollte, wie stark in der Parteibasis ihr Rückhalt ist. Und der ist gewaltig: Wie der Wormser CDU-Chef weiter berichtet, sind die Mitglieder in Worms, die ihre Stimme abgegeben haben, überzeugt davon, dass Julia Klöckner für Frische, Optimismus und Modernität in der CDU steht: "Die Wormser Christdemokraten sehen in ihr eine junge, selbstbewusste und kompetente Kandidatin - ideal, um die verbrauchte SPD Landesregierung abzulösen", fasste Kosubek  zusammen. Laut Kreisvorsitzendem bewerteten die Wormser CDU-Mitglieder es auch als sehr positiv, dass CDU-Landeschef Baldauf zugunsten Klöckners auf sein Zugriffsrecht für die Kandidatur verzichtet hat, sich also im Sinne der Sache zurücknimmt. Welche Eigenschaften die Wormser Parteimitglieder konkret an der Landtags-Spitzenkandidatin mögen?  Auch zu dieser Frage hatten sich laut Kosubek viele geäußert. Die Antworten reichten von  "intelligent", "tolle Erscheinung" und "dynamisch" bis hin zu "erfolgreich", "sehr engagiert" und "populär". Die prominente Wormser CDU-Vertreterin Marie Elisabeth Klee, die bis 1972 elf Jahre lang selbst Mitglied des Deutschen Bundestages gewesen ist, brachte die Meinungen auf den Punkt: "Julia Klöckner ist in unserer Gegend  fest verwurzelt, kennt die Menschen und ihre Belange und hat auf Bundesebene bereits große Verantwortung und Erfahrung“.
Julia Klöckner ist seit acht Jahren Mitglied des Deutschen Bundestages. Dort trägt sie besondere Verantwortung als Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Verbraucherschutz und seit 2009 als Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Auch auf Landesebene hat die 37-jährige Bad-Kreuznacherin bereits    jahrelang Führungsfähigkeiten unter Beweis stellen können: Sie engagiert sich seit 2003  im Landesvorstand der CDU und wurde 2006 zur stellvertretenden CDU-Landesvorsitzenden gewählt. Zudem gehört sie seit acht Jahren dem CDU-Landesvorstand an sowie dem Bundesvorstand der Frauen-Union.