Aktuelles

22.04.2014

Neue Gießkannen für die Friedhöfe Rheindürkheim und Ibersheim

Ortsbeiratsmitglieder der CDU Rheindürkheim-Ibersheim übergeben 14 Gießkannen

giesskannen

V.links: Adolf Kessel (Ortsvorsteher), Hans-Gerhard Baumgartner (für die Ortsbeiratsfraktion Ibersheim), Adolf Beutel, Oliver Schuh und Klaus Harthausen(Fraktionsmitglieder Rheindürkheim).

RHEINDÜRKHEIM/IBERSHEIM Zum Frühjahrsbeginn haben die Ortsbeiratsmitglieder der CDU Rheindürkheim-Ibersheim Gießkannen für die Nutzung auf den Friedhöfen in Rheindürkheim und Ibersheim übergeben.

Der Rheindürkheimer Ortsvorsteher Adolf Kessel lobte die praktische Idee, da die vorhandenen Kannen teilweise schon defekt seien. Kessel nahm die Kannen für Rheindürkheim von den Fraktionsvertretern Adolf Beutel, Oliver Schuh und Klaus Harthausen entgegen. Für den Friedhof in Ibersheim wurden ebenfalls sechs Kannen übergeben, hierfür war Hans-Gerhard Baumgartner zugegen. Unterstützt wurde die Aktion von der Firma Gartenbau Tils, die sechs der insgesamt 14 Kannen gestiftet hat, die übrigen Kannen wurden von einem Rheindürkheimer Fraktionsmitglied gespendet.