Aktuelles

03.11.2018

Adolf Kessel freut sich über starke Unterstützung im OB-Wahlkampf-Endspurt

Starke Wahlkampf-Helfer für Adolf Kessel: Auch der CDU-Fraktionsvorsitzende im Landtag Christian Baldauf schlüpft in Worms in Adolf-Kessel-Wahlkampfkleidung und verteilt Flyer (FOTO-GALERIE)

wahlkampf_endspurt

Auch Christian Baldauf (2.v.li.) schlüpft als Wahlkampfhelfer in die offizielle Adolf-Kessel-Wahlkampfkleidung. Adolf Kessel (links) freut sich.

WORMS Der Landtagsabgeordnete und OB-Kandidat Adolf Kessel hat einen Tag vor der Wahl im Rennen um das höchste Amt in der Stadt am 4. November noch einmal ganz besonderen Zuspruch erhalten – und prominente Wahlkampfhilfe: Christian Baldauf, der Fraktionsvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, kam nach Worms.

Baldauf schlüpfte als Wahlkampfhelfer sogar in die offizielle Adolf-Kessel-Wahlkampfkleidung – auf dem Rücken das weithin sichtbare „e“, das den Unterschied zum Nachnamen des Amtsinhabers ausmacht, auf der Brust den Schriftzug Adolf Kessel. Die Hände hatte Baldauf voller Wahlkampf-Flyer, die er fleißig verteilte und viele Gespräche mit Wormser Passanten führte. Etliche Wormserinnen und Wormser, die Kessel unterstützen, trugen das „e“ auf ihrer Kleidung. Die Wahlkampfhelfer warben nicht einfach nur an ihrem Wahlkampfstand am Römischen Kaiser. Sondern sie setzten sich in Bewegung, liefen durch die Innenstadt, Kessel selbst immer mittendrin, und ließen das „e“ vielfach durch die Menge wuseln. Den Schwerpunkt hatte die Kampagne an diesem Tag am Marktplatz nahe dem Stand der Marktwinzer, der vermutlich einer der best besuchten Plätze an diesem Tag war. Dort drängten sich die Passanten und am „e“ führte praktisch – nur einen Sprung vom Rathaus entfernt – gar kein Weg mehr vorbei.